JU Hamburg-Nord

Wir für den Norden

JU gegen Extremismus

| Keine Kommentare

Die Morde und Bombenattentate des so genannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) auf ausländische Mitbürger und Menschen mit Migrationshintergrund haben die Junge Union tief schockiert. Um ein deutliches Zeichen gegen Radikalismus und Extremismus zu setzen und die Solidarität mit den Opfern und ihren Familien zu zeigen, veranstaltet die Junge Union einen bundesweiten Aktionstag gegen extremistische Gewalt am Sonnabend, 3. Dezember.

Die JU Hamburg-Nord veranstaltet an diesem Aktionstag einen von 11 bis 13 Uhr einen Infostand in der Mitte der Eppendorfer Landstraße in Höhe des EDEKA Schlemmermarktes. Daran teilnehmen wird auch Dietrich Wersich, CDU-Fraktionsvorsitzender in der Bürgerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.