JU Hamburg-Nord

Wir für den Norden

Alle Jahre wieder… SYLT

| Keine Kommentare

Die JU- Nord hat sich mal wieder auf der schönsten Insel des Nordens eingefunden; SYLT!

Mit neuen und alten Mitgliedern haben wir bei fantastischem Wetter unseren alljährlichen Syltausflug gemacht. Natürlich haben wir nach unserer Ankunft erst einmal bei „Gosch“ Mittag gegessen, wobei Scampies und Krebsfleisch natürlich nicht fehlen durften Es war ein wundervoller Sommertag und wir sind mit dem Fahrrad nach Kampen gefahren, wo wir uns dann nach einiger Zeit in der „Kupferkanne““eingefunden aben. Bei Kaffee und Kuchen haben wir  den traumhaften Ausblick auf das Wattmeer genossen .Nachdem wir uns den Bauch vollgeschlagen hatten, sind wir in der Heide spazieren gegangen.

Die „“Kupferkanne““ ist ein alter Bunker, welcher früher ein Künstleratelier war. 1959 wurde es zu einem Künstlerlokal/Café. Von dort hat man einen sagenhaften Blick über Heide und Watt. Das Innere des Bunkers verwandelte sich zu einem verwunschenen Ort, voller Behaglichkeit. Ein Labyrinth mit verwinkelten Gängen und schmalen Stufen.

Abschließend sind wir dann noch mal an den Strand nach Westerland gegangen, wo der ein oder andere zumindest mit den Füßen ins kühle Nass gegangen ist.

Es war mal wieder ein unglaublich toller Tag mit Euch und ich freu mich schon auf nächstes Jahr.

Bettina Nohe, Bezirksvorsitzende der JU Winterhude

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.